Absperrklappe

Absperrklappen und die PRO-Klappe®

 

Klappen Technologie auf höchstem Niveau

 

Eine Armaturvorrichtung zur Steuerung des Durchflusses in einer Rohrleitung nennt mann Klappe oder Absperrklappe. Bei voll geöffneter Klappe ist die Klappenscheibe parallel zur Strömungsrichtung gestellt.

 

Absperrklappen Arten

 

  • die zentrische Bauweise (Drehpunkt liegt in der Mitte des Sitzes und in der Mitte der Rohrleitung)
  • einfach exzentrische, bei denen der Klappenscheibendrehpunkt aus der Ebene des Sitzes, entlang der Rohrleitungsachse, verschoben ist (Kugelsegmentklappen)
  • doppelt exzentrische, bei denen der Drehpunkt zusätzlich nicht in der Rohrleitungsmitte sitzt (Zum Beispiel ist jede normale Tür eine doppelt exzentrische Absperrklappe.)
  • dreifach exzentrische Absperrklappen (auch die Rotationsachse des Sitzes ist nicht parallel und nicht symmetrisch zur Rohrleitungsachse).

 

Dichtungsmaterialien für Absperrklappen

 

  • Elastomer, oder Polymer (zum Beispiel PTFE) (weichdichtende Absperrklappe)
  • Metall (metallisch dichtende Absperrklappen)

 

HAWLE PRO-Klappe® mit druckproportionalem Dichtsystem

 

  • Innovatives, druck-proportionales Dichtsystem im Klappengehäuse
  • Spannungsfreie Lagerung der Dichtung in Offenstellung
  • Geringe Betätigungsmomente
  • Wartungsfrei durch verschleißarme Bauweise
  • Integraler Korrosionsschutz durch
  • Klappenscheibe aus nichtrostendem Stahl
  • Vollständige GSK-Epoxy-Pulverbeschichtung

 

Druck-proportionales Dichtsystem der PRO-Klappe®

 

  • Dichtring wird durch Betriebsdruck gegen Klappenscheibe gedrückt

oder

  • Klappenscheibe wird durch Betriebsdruck gegen Dichtung gedrückt

 

Detailinformationen finden Sie in unseren

Prospekt PRO-Klappe_.pdf

Oder sehen Sie dazu ein Schulingsfilm Pro-Klappe