Hawle Epoxy-Pulverbeschichtung

Hawle Epoxy-Pulverbeschichtung nach GSK-Richtlinien

Unsere Produkte zeichnen sich bereits seit Jahrzehnten unter anderem durch den integralen Korrosionsschutz unserer Epoxy Pulverbeschichtung im Wirbelsinterverfahren aus. Um das hohe Niveau dieser Epoxy Pulverbeschichtung zu sichern, haben wir mit anderen Unternehmen die GSK (G├╝tegemeinschaft Schwerer Korrosionsschutz von Armaturen und Formst├╝cken durch Pulverbeschichtung e.V., N├╝rnberg) gegr├╝ndet.

Die GSK stellt Anforderungen, die ├╝ber die Forderungen aus DIN 30677-2 und DIN 3476 hinausgehen:

- Verwendung ausschlie├člich von Epoxy-Pulver
- Mindestschichtdicke 250 ┬Ám
- Lebensmitteltauglich nach KTW - Empfehlungen
- Bakteriologische Unbedenklichkeit nach DVGW - Arbeitsblatt W 270
- Porenfreiheit
- Hohe Haftkr├Ąfte zwischen Beschichtung und Grundwerkstoff
  (Mindesthaftkraft 12 N/mm2 nach Hei├čwasserlagerung)
- Chemische Best├Ąndigkeit f├╝r pH 2 bis pH 13
- Best├Ąndigkeit gegen Abrasion
- Unabh├Ąngige ├ťberwachung der Qualit├Ątsanforderungen durch die
  Materialpr├╝fanstalt Hannover


Dar├╝ber hinaus fordert die GSK

- die Erstellung eines Pr├╝fplans f├╝r die Eigen- und Fremd├╝berwachung der
  Produkte
- eine Eigen├╝berwachung jedes Fertigungsloses nach einem GSK-einheitlichen
  Stichprobenplan
- nicht angek├╝ndigte Fremd├╝berwachungen durch die Materialpr├╝fanstalt
  Hannover (2x bis 3x / Jahr)

Im Einklang mit der Umwelt

Umweltschutz bei der Firma Hawle

Die Hawle Armaturen GmbH lebt das Thema Umwelt(schutz) in jedem Augenblick ihres Handelns. In ihrer Umweltpolitik verpflichtet sie sich zu 14 verbindlichen Leitlinien f├╝r den Umweltschutz. Diese umfassen s├Ąmtliche Bereiche des Unternehmens.

 

Seit 1996 verf├╝gen die Standorte Freilassing und F├╝rstenwalde ├╝ber ein gepr├╝ftes, europ├Ąisches Umweltmanagement nach EMAS ("Eco-Management and Audit Scheme"). In Punkto alternative Energien setzt Hawle auf umweltfreundliche Stromgewinnung durch Sonnenenergie mit einer gro├čfl├Ąchig eingesetzten Photovoltaik Anlage an beiden Standorten.

 

Die in vielen Jahren optimierten Produktionsprozesse helfen Ressourcen zu sparen. Denn gerade Hawle als Hersteller von Armaturen f├╝r den kommunalen Trinkwasserbereich wei├č um die Sensibilit├Ąt dieses Themas. Der Umweltpreis 1998/99 - verliehen von der Arbeitsgemeinschaft Selbstst├Ąndiger Unternehmer e.V. - unterstreicht diese Umweltpolitik.